Referenzen

Erweiterung des Schulzentrums Kinderhaus - Neubau einer 2-zügigen Grundschule mit Mensa in Münster

https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-siegerentwuerfe-fuer-das-schulzentrum-kinderhaus_id_8792280.html

Neubau Grundschule und Mensa: Ausstellung im Stadthaus 3 zeigt Architektenarbeiten.

Das ambitionierte Ausbauprogramm an Münsters Schulen umfasst auch das Schulzentrum Kinderhaus. Neu- und Umbauten sollen hier künftig den Flächen- und Raumbedarf für Unterricht, Differenzierung und das Schulleben decken. Für den Neubau einer zweizügigen Grundschule plus Mensa hatte das Amt für Immobilienmanagement einen Wettbewerb ausgelobt. Die Siegerentwürfe werden ab Montag, 23. April, in einer Ausstellung im Stadthaus 3 präsentiert.

Den ersten Preis vergab die Jury an das Team "Kuckert Architekten BDA" (Münster) mit "Junker + Kollegen Landschaftsarchitektur" (Georgsmarienhütte). "Der Beitrag überzeugt vor allem durch seine klare innere Gliederung, mit hoher räumlicher und funktionaler Qualität", heißt es in der Begründung.

Einen zweiten Platz erkannte die Jury dem Büro "h2 architekten + städtebauer" (Emsdetten) www.architekten-h2.de in Kooperation mit "scape Landschaftsarchitekten" (Düsseldorf) zu, gefolgt von dem Warendorfer Team "Klein.Riesenbeck Assoziierte" mit Hildegard Weil-Suntrup.

Über Anerkennungen dürfen sich Büros aus Dortmund, Hamburg und Herford freuen. Insgesamt hatten elf Planungsteams, besetzt mit Architekten und Landschaftsarchitekten, Beiträge für den Wettbewerb eingereicht.

Info: Die Ausstellung läuft bis zum 7. Mai in der Glashalle des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33. Öffnungszeiten: montags bis bis mittwochs 8 bis 16 Uhr, donnerstags 8 bis 18 Uhr, freitags bis 13 Uhr.

 

 

 

Neubau Grundschule und Mensa: Ausstellung im Stadthaus 3 zeigt Architektenarbeiten.

 

Das ambitionierte Ausbauprogramm an Münsters Schulen umfasst auch das Schulzentrum Kinderhaus. Neu- und Umbauten sollen hier künftig den Flächen- und Raumbedarf für Unterricht, Differenzierung und das Schulleben decken. Für den Neubau einer zweizügigen Grundschule plus Mensa hatte das Amt für Immobilienmanagement einen Wettbewerb ausgelobt. Die Siegerentwürfe werden ab Montag, 23. April, in einer Ausstellung im Stadthaus 3 präsentiert.

Den ersten Preis vergab die Jury an das Team "Kuckert Architekten BDA" (Münster) mit "Junker + Kollegen Landschaftsarchitektur" (Georgsmarienhütte). "Der Beitrag überzeugt vor allem durch seine klare innere Gliederung, mit hoher räumlicher und funktionaler Qualität", heißt es in der Begründung. Einen zweiten Platz erkannte die Jury dem Büro "h2 architekten + städtebauer" (Emsdetten) in Kooperation mit "scape Landschaftsarchitekten" (Düsseldorf) zu, gefolgt von dem Warendorfer Team "Klein.Riesenbeck Assoziierte" mit Hildegard Weil-Suntrup.

Über Anerkennungen dürfen sich Büros aus Dortmund, Hamburg und Herford freuen. Insgesamt hatten elf Planungsteams, besetzt mit Architekten und Landschaftsarchitekten, Beiträge für den Wettbewerb eingereicht.

Info: Die Ausstellung läuft bis zum 7. Mai in der Glashalle des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33. Öffnungszeiten: montags bis bis mittwochs 8 bis 16 Uhr, donnerstags 8 bis 18 Uhr, freitags bis 13 Uhr.

 

 

 

 

 

 

Neubau Grundschule und Mensa: Ausstellung im Stadthaus 3 zeigt Architektenarbeiten.

 

Das ambitionierte Ausbauprogramm an Münsters Schulen umfasst auch das Schulzentrum Kinderhaus. Neu- und Umbauten sollen hier künftig den Flächen- und Raumbedarf für Unterricht, Differenzierung und das Schulleben decken. Für den Neubau einer zweizügigen Grundschule plus Mensa hatte das Amt für Immobilienmanagement einen Wettbewerb ausgelobt. Die Siegerentwürfe werden ab Montag, 23. April, in einer Ausstellung im Stadthaus 3 präsentiert.

Den ersten Preis vergab die Jury an das Team "Kuckert Architekten BDA" (Münster) mit "Junker + Kollegen Landschaftsarchitektur" (Georgsmarienhütte). "Der Beitrag überzeugt vor allem durch seine klare innere Gliederung, mit hoher räumlicher und funktionaler Qualität", heißt es in der Begründung. Einen zweiten Platz erkannte die Jury dem Büro "h2 architekten + städtebauer" (Emsdetten) in Kooperation mit "scape Landschaftsarchitekten" (Düsseldorf) zu, gefolgt von dem Warendorfer Team "Klein.Riesenbeck Assoziierte" mit Hildegard Weil-Suntrup.

Über Anerkennungen dürfen sich Büros aus Dortmund, Hamburg und Herford freuen. Insgesamt hatten elf Planungsteams, besetzt mit Architekten und Landschaftsarchitekten, Beiträge für den Wettbewerb eingereicht.

Info: Die Ausstellung läuft bis zum 7. Mai in der Glashalle des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33. Öffnungszeiten: montags bis bis mittwochs 8 bis 16 Uhr, donnerstags 8 bis 18 Uhr, freitags bis 13 Uhr.

 

 

Neubau Grundschule und Mensa: Ausstellung im Stadthaus 3 zeigt Architektenarbeiten.

 

Das ambitionierte Ausbauprogramm an Münsters Schulen umfasst auch das Schulzentrum Kinderhaus. Neu- und Umbauten sollen hier künftig den Flächen- und Raumbedarf für Unterricht, Differenzierung und das Schulleben decken. Für den Neubau einer zweizügigen Grundschule plus Mensa hatte das Amt für Immobilienmanagement einen Wettbewerb ausgelobt. Die Siegerentwürfe werden ab Montag, 23. April, in einer Ausstellung im Stadthaus 3 präsentiert.

Den ersten Preis vergab die Jury an das Team "Kuckert Architekten BDA" (Münster) mit "Junker + Kollegen Landschaftsarchitektur" (Georgsmarienhütte). "Der Beitrag überzeugt vor allem durch seine klare innere Gliederung, mit hoher räumlicher und funktionaler Qualität", heißt es in der Begründung. Einen zweiten Platz erkannte die Jury dem Büro "h2 architekten + städtebauer" (Emsdetten) in Kooperation mit "scape Landschaftsarchitekten" (Düsseldorf) zu, gefolgt von dem Warendorfer Team "Klein.Riesenbeck Assoziierte" mit Hildegard Weil-Suntrup.

Über Anerkennungen dürfen sich Büros aus Dortmund, Hamburg und Herford freuen. Insgesamt hatten elf Planungsteams, besetzt mit Architekten und Landschaftsarchitekten, Beiträge für den Wettbewerb eingereicht.

Info: Die Ausstellung läuft bis zum 7. Mai in der Glashalle des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33. Öffnungszeiten: montags bis bis mittwochs 8 bis 16 Uhr, donnerstags 8 bis 18 Uhr, freitags bis 13 Uhr.

 
Neubau Grundschule und Mensa: Ausstellung im Stadthaus 3 zeigt Architektenarbeiten.

 

Das ambitionierte Ausbauprogramm an Münsters Schulen umfasst auch das Schulzentrum Kinderhaus. Neu- und Umbauten sollen hier künftig den Flächen- und Raumbedarf für Unterricht, Differenzierung und das Schulleben decken. Für den Neubau einer zweizügigen Grundschule plus Mensa hatte das Amt für Immobilienmanagement einen Wettbewerb ausgelobt. Die Siegerentwürfe werden ab Montag, 23. April, in einer Ausstellung im Stadthaus 3 präsentiert.

Den ersten Preis vergab die Jury an das Team "Kuckert Architekten BDA" (Münster) mit "Junker + Kollegen Landschaftsarchitektur" (Georgsmarienhütte). "Der Beitrag überzeugt vor allem durch seine klare innere Gliederung, mit hoher räumlicher und funktionaler Qualität", heißt es in der Begründung. Einen zweiten Platz erkannte die Jury dem Büro "h2 architekten + städtebauer" (Emsdetten) in Kooperation mit "scape Landschaftsarchitekten" (Düsseldorf) zu, gefolgt von dem Warendorfer Team "Klein.Riesenbeck Assoziierte" mit Hildegard Weil-Suntrup.

Über Anerkennungen dürfen sich Büros aus Dortmund, Hamburg und Herford freuen. Insgesamt hatten elf Planungsteams, besetzt mit Architekten und Landschaftsarchitekten, Beiträge für den Wettbewerb eingereicht.

Info: Die Ausstellung läuft bis zum 7. Mai in der Glashalle des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33. Öffnungszeiten: montags bis bis mittwochs 8 bis 16 Uhr, donnerstags 8 bis 18 Uhr, freitags bis 13 Uhr.