Bahnhof in Borghorst

Der Bahnhof von Borghorst fristet seit Jahren ein trostloses Dasein und soll einer neuen Nutzung zugeführt werden. Eine umfassende Sanierung sowie eine ausgewogene Umplanung der Innenflächen ist hier sie Aufgabe.
Ein spannender Mix aus Gewerbeflächen und Wohnen ist in diesem historischen Gebäude vorgesehen. Proberäume für Music-Bands, aber auch Ausstellungsflächen und Ateliers für Künstler im Umfeld sollen im Erdgeschoss angesiedelt werden. In den oberen Geschossen werden die bestehenden Wohnungen neu geordnet und energetisch, konstruktiv und funktional vollkommen neu aufgestellt.
Die östlich angrenzenden Lagerschuppen mit ihrer industriell anmutenden Atmosphäre werden zu „eigenwilligen“ Lofts umgebaut.

  • Wettbewerb
  • Projekt: Bahnhof Borghorst

Weitere Neuigkeiten