Wohnquartier Taubenstraße Emsdetten

Am westlichen Ortseingang von Emsdetten soll eine Wohnbebauung den sensiblen Bereich zwischen großformatigen Gewerbebauten und kleinteiligen Wohngebieten neu ordnen und qualitätsvoll weiterentwickeln. So die Einleitung zur Auslobung des städtebaulichen Investorenwettbewerbes.
Der Siegerentwurf löst diese Aufgaben in überzeugender Weise. Von einem Rückgrat aus mehrge-schossigen, vom Straßenraum abgerückte Wohnbauten umschlossen, bildet sich ein Wohnquartier, dass sowohl in seiner Adressbildung als auch seiner Wohnqualität hohe Qualität erwarten lässt.
Der Autoverkehr wird aus dem Quartier herausgehalten und schafft so in Verbindung mit der Freiraumgestaltung und der Vernetzung mit dem Umfeld hervorragende Aufenthaltswerte. Vom Preisgericht wurde insbesondere auch die energetische Qualität, die sich durch die konsequente Ausrichtung sämtlicher Gebäude zur Sonne und das ausgereifte Energiekonzept auszeichnet.
„Insgesamt eine gelungene städtebauliche Lösung, die sich in die Umgebung einfügt und ein identitätsstiftendes Quartier mit einer hohen Aufenthaltsqualität schafft.“ (Juryurteil)

Biederlackgelände

An einem traditionsreichen Standort, der einen festen Platz in Emsdettens Stadtgeschichte hat, entstand das Stadttorviertel Biederlack.

Im Osten, entlang der Rheiner Straße, sorgt eine seniorengerechte Wohnanlage für einen repräsentativen stadträumlichen Abschluss, der seinen optischen Höhepunkt im historischen “Biederlack-Turm” findet. Daran anschließend folgen die vier seniorengerechten Stadtvillen. Entlang des nördlichen Abschlusses des Gebietes, der Hermannstraße, finden sich zeitgemäße Wohnhäuser, die als “Gartenhofhäuser” attraktives Wohnen auf wirtschaftlichen Grundstücken bieten. Im Innenbereich entstehen freistehende Einfamilienhäuser. Der heitere Rhythmus ihrer Positionen erlaubt ein Beieinander von unterschiedlichsten Hausformen, ohne beliebig zu wirken.

Baumgarten Emsdetten

Ein naturräumliches Areal mit imposanter, säulenhafter Waldkulisse grenzt südlich an den Siedlungsrand von Emsdetten.
Hier wurde von h2 architekten eine ausschweifende parkartige Wohnlichtung entwickelt, die in seinen architektonischen Möglichkeiten dem Bewohner höchste Anspruchsvorstellungen bietet.
Gemeinsam mit der Stadt Emsdetten wurden hier Bebauungsmöglichkeiten für villenartige Wohnhäuser in Einklang mit hochökologischen, naturnahen Freiraumkonzepten erdacht.
Die Konzepte erlauben individuelle, kreative Häuser, eingebettet in vorhandene Grünstrukturen, die einen fließenden Übergang – unterstützt durch geplante naturräumliche Qualität – in die Wohngärten zulassen.